Home | Contact | Demos | Imprint   
Artists Labels Shop Visuals Login Radio
Musical Therapy Aestrata Submental Nuur Deep Colours Wintersilence El Hadra Xoon Nautic Depths Subtle Motion Mathias Grassow & Tomas Weiss Solveil / Con_Sense Klaus Wiese Tomas Weiss Mathias Grassow Circulum Musicum Anthony Paul Kerby Gary Johnson Emotone Roderick Packe
 

Mathias Grassow - Clear light of death
(Practising nature)

01. On the float
02. The voice
03. Clear light of death
04. Reflecting
05. Fear Part 1
06. Focusing
07. Fear Part 2
08. Perception
09. Baraka
10. Disillusion
11. Archway
12. Last step
13. Enlightenment
14. Samadhi

Germany ordering - 13 Euro (including shipping)

Europe ordering - 15 Euro (including shipping)

Rest of world ordering - 17 Euro (including shipping)

To pay by Bank Transfer (national/international), click HERE (also for multiple orders)

To pay by Payment on Delivery, click HERE (also for multiple orders)

 

Reviews:

"Erst einmal fällt auf, daß „Clear Light Of Death“ mit seinen vierzehn (!) Unterabschnitten recht viele Tracks für ein Grassow Release enthält, die dann trotzdem als komplettes Ganzes, d.h. Einheit auf eines hinaus laufen, nämlich auf die Symbiose aus Sound und Drone schlechthin. Und dann ist es auch nebensächlich, daß den einzelnen Teilen Zeitfenster von einer (Disillusion“) bis siebzehn Minuten („The Voice) zur Verfügung gestellt bekommen. Was unterm Strich bedeutet, daß „Clear Light Of Death“ nach den Ausflügen von Mathias Grassow in Bereiche des Pop, Rock, Metal und New Age ein Album seiner eigenen ‚alten‘ Schule ist." (ca)